Nachhaltigkeit

"Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht." (Marie von Ebner-Eschenbach)

Umweltschutz

Umweltverträglichkeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Entsprechend verwenden wir ausschließlich hochwertige und umweltfreundliche Produkte.

Darüber hinaus verfügen alle unsere Fahrzeug-Neuanschaffungen über die sog. BlueMotion-Technologie von Volkswagen, sind also hinsichtlich ihres Kraftstoffverbrauchs und Schadstoffausstoßes optimiert.

Wir nutzen einen Ökostrom-Anbieter, der mit OK-Power ausgezeichnet ist. Dieses Gütesiegel der Verbraucherzentrale NRW, des Öko-Institutes Freiburg und des WWF Deutschland enthält nur Tarife, die nachweislich zum Ausbau erneuerbarer Energien führen.

Auch beim Einkauf von technischen Geräten setzen wir auf Nachhaltigkeit, so sind zum Beispiel alle unsere Kopierer CO2-neutral.

Photovoltaik

Auch bei der Energieversorgung setzen wir auf Nachhaltigkeit. Seit März 2014 nutzen wir für unseren Malerbetrieb in Frankfurt eine Solaranlage. Durch die Installation dieser Photovoltaikanlage können wir jedes Jahr ca. 30,6 Tonnen CO2 einsparen. Bis heute konnten wir so bereits 160 Tonnen CO2 vermeiden. Damit setzen wir auf eine nachhaltige, dezentrale und erneuerbare Energieversorgung und leisten so unseren Beitrag zur Bekämpfung des globalen Klimawandels.

Die Solarzellen haben eine elektrische Leistung von 51,51 kWp mit einer Jahresproduktion von ca. 43.784 kWh (850 kWh/kWp). Der Solarstrom versorgt zurzeit unser Büro. Geplant ist es, zukünftig alle Gebäude an die Anlage anzuschließen.

Seit 2019 verwenden wir außerdem einen Batteriespeicher mit einer Autarkiequote von über 90 Prozent, d.h. der Großteil des von unserem Betrieb benötigten Stroms stammt direkt aus unserer Photovoltaikanlage und nur 10 Prozent kaufen wir von einem Energieversorger zu. Als flexibles Speichersystem behält die Batterie den Solarstrom aus der Anlage zurück. Der Strom wird dann über einen intelligenten Energiemanager automatisch dem Betrieb zur Verfügung gestellt, wenn er benötigt wird. Damit ist eine wirtschaftliche und sichere Stromversorgung jederzeit sichergestellt.

Umweltzertifikate

Im Rahmen unserer Projekte sind wir mit verschiedenen Umwelt-Zertifikaten vertraut, z.B. dem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.) www.dgnb.de oder des US. Green Building Council Leed (Leadership in Energy and Environmental Design www.usgbc.org.)

In diesen Zertifikaten sind genaue Standards in den Bereichen Standortkonzept, Wasser- und Energieverbrauch, Baustoffe und umweltfreundlicher Innenausbau festgelegt. Wir sind mit diesen Anforderungen bestens vertraut und können unser Wissen bei den Bauprojekten entsprechend einsetzen.

Zur weiteren Verbesserung unserer energetischen Ökobilanz beziehen wir seit Mai 2020 Ökostrom von der Naturstrom AG, der zu 100 Prozent aus deutscher Wind- und Wasserkraft gewonnen wird. Darüber hinaus fördert unser Stromanbieter mit einem Cent pro Kilowattstunde den weiteren Ausbau neuer Öko-Energieanlagen. Mit der Nutzung des vom TÜV zertifizierten und von den Umweltverbänden BUND und NABU empfohlenen Ökostroms, können wir einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Umweltschutz leisten.

Umweltfreundliche Projekte

Architektur und Umweltpreis "Green Building" für die Tevesstraße in Frankfurt

Bei dieser Baumaßnahme wurde erstmals der erfolgreiche Versuch unternommen, eine energetische Sanierung von Geschosswohnungen auf Passivhausniveau im sozialen Wohnungsbau durchzuführen. Der Bau wurde von der Deutschen Energie-Agentur als Pilotprojekt gefördert. Die Malerwerkstätten Mensinger verantworteten bei der Baumaßnahme Wärmedämmung, Putz- und Malerarbeiten.

Dem Projekt wurde der Architekturpreis "Green Building" der Stadt Frankfurt verliehen, der für kreative Lösungen, schöne Gestaltung und insbesondere zukunftsweisende Nachhaltigkeit steht. Mit Dämmung, Trockenbau und Malerarbeiten haben wir die umweltfreundliche Sanierung verschiedener Gebäude in der Frankfurter Rotlintstraße unterstützt. Die Häuser aus dem Jahr 1956 entsprechen jetzt dem Passivhausstandard und gelten als Zero-Emissions-Gebäude. Das heißt, dass sie für Heizung, Warmwasserbereitung und Strom für Anlagentechnik per Saldo keine Kohlendioxid-Emissionen mehr produzieren. Um dieses zu erreichen, wurden beispielsweise zwei verschiedene, vorgefertigte Dämmfassaden aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen entwickelt und erprobt.

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um Ihr Projekt!

MALERWERKSTÄTTEN
MENSINGER GMBH
August-Schanz-Straße 80
60433 Frankfurt am Main

 
Telefon: 069 / 54 80 02-0
Fax: 069 / 54 80 02-99
E-Mail: info@mensinger.de

logo FairesHandwerk

© 2022 Malerwerkstätten Mensinger GmbH